— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Themen →  Artikel 1 – 16 von 44

Die letzte Einstellung

#68 ¦ 04.2012

Enden ohne Ende.

Von Matthias Wannhoff
Daß Erzählungen ein Ende haben, ist eine Gewißheit, die wie jede Konvention erst einmal hergestellt werden mußte. Kein anderes Medium hat ihr so vehement widersprochen wie der Film. Im Zuge der Digitalisierung kommt sie selbst an ein Ende.

Vorspiel auf dem Theater

Es sei offen zugegeben: Goethe, dieser tapfere Anhänger von Autorschaft, Geniekult und Handschrift, ist in der Regel nicht die erste Wahl, wenn es um Diagnosen unserer medialen Gegenwart geht. Wie sich der Weimarer Dichterfürst allerdings die angemessene Aufführung seines »Faust«- Dramas erträumt hatte, mutet im Nachhinein ……

Zombiefilm

#67 ¦ 03.2012

Manchmal kommen sie wieder

Von Jamie Russell
Was ist ein Zombie und wenn ja, wie viele? Zur Einführung in unseren Thementeil beschäftigt sich Zombie-Experte Jamie Russell mit dem Phänomen der lebenden Toten, ihrer Geschichte in den Medien und ……

Filmemachen 2.0

#66 ¦ 02.2012

Im Aufbruch

Von Lena Thiele
Vor welchen Herausforderungen steht die Filmbranche im Angesicht der rasanten technologischen Veränderungen und daraus resultierenden neuen Rezeptionsgewohnheiten des Publikums? Lena Thiele über das ……

50 Jahre Oberhausener Manifest

#65 ¦ 01.2012

Sehr gutes Manifest

Von Axel Ranisch, Heiko Pinkowski, Dennis Pauls, Anne Baeker
Am 28. Februar jährt sich das Oberhausener Manifest zum 50. Mal. Was ist vom damaligen Aufbruch, von den Forderungen der Filmemacher nach mehr künstlerischer Freiheit und Unabhängigkeit übrig geblieben? ……

Pornographie und Film

#64 ¦ 04.2011

PorNo? PorYes!

Von Louise Lush
Pornos sind – wenn überhaupt – nur etwas für Manner, und eigentlich werden darin eh nur männliche Machtfantasien bedient, so der Konsens. Die Künstlerin und Filmemacherin Louise Lush blickt auf ……

30 Jahre Das Boot

#63 ¦ 03.2011

Das Boot

Von Gundolf S. Freyermuth
Von den einen heiß geliebt, von den anderen stark kritisiert – Das Boot polarisiert auch 30 Jahre nach seiner Kinopremiere. »Schnitt« wirft einen Blick auf die bewegte Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte ……

Film und Zensur

#62 ¦ 02.2011

Ich sehe was, was du nicht siehst

Von Roland Seim
Seit seinen Anfängen ist der Film Indizierungen und Verboten ausgesetzt, die immer auch Ausdruck der jeweiligen gesellschaftlichen Moralvorstellungen sind. Wie sich Gesetze und Gremien über die Zeit verändert haben beleuchtet Roland Seim in seinem historischen Abriß. ……

Christoph Schlingensief

#61 ¦ 01.2011

Schlingensief unter Verdacht

Von Dietrich Kuhlbrodt
Ausländer im Container, Kunstfeinde im Theater, Titten in Afrika. Dietrich Kuhlbrodt sammelt Aktionen und Attraktionen, Strategien und Verführungen. ……

Kuss im Film

#60 ¦ 04.2010

Wirkliche Küsse

Von Thomas Warnecke
Ein Filmkuß steht nie für sich allein. Als filmische Darstellung einer kulturell geformten Geste unterliegt er moralischen und produktionsästhetischen Auflagen im Kontext spezifischer Film- industrien. ……

Die dritte Dimension

#59 ¦ 03.2010

Dreidimensionales Kino aus Sicht der Zuschauer

Von Claudia Wegener, Jesko Jockenhövel, Mariann Gibbon
Das dreidimensionale Kino erfährt seit gut einem Jahr einen enormen Aufschwung. Zahlreiche 3D-Filme erscheinen auf den Leinwänden der Kinos und werden bislang vom Publikum mit Begeisterung angenommen. ……

Dokumentarfilm

#58 ¦ 02.2010

Mut zur Lücke!

Von Mark Stöhr
Reenactment (im wörtlichen Sinne des Nachstellens) scheint das perfekte Verfahren zu sein, wenn Bilder von Ereignissen fehlen: Man inszeniert sie einfach nach. Doch wenn der Regisseur seine Fantasie ……

Wendepunkte

#57 ¦ 01.2010

Mythos Wendepunkt

Von Daniel Bickermann
Überraschende Wendungen, Plottwists, Wendepunkte – derartige Drehbuchkniffe haben viele Namen und werden im Rahmen der Drehbuchtheorie emsig diskutiert. Daniel Bickermann über Wendepunkte in der Filmgeschichte ……

Zeit im Film

#56 ¦ 04.2009

Das Verstummen der Uhr

Von Martin Thomson
Seit Aristoteles beschäftigen sich die Menschen mit der Frage, was Zeit eigentlich ist und inwiefern sie sich veränderbar denken läßt. Erst durch die Erfindung des Films sind einige dieser Träume ……

Vorspann

#55 ¦ 03.2009

Pioniere des Markendesigns

Von Dirk Steinkühler
Vom Werbedesigner zum Vorspannrevolutionär: Saul Bass läutete mit seinen Werbekonzepten und graphischen Leitmotiven eine goldene Zeit der Filmvorspänne ein. Um sein Vorbild herum gründete sich eine ……

Die Zukunft der Filmfestivals

#54 ¦ 02.2009

Vom Markt zur Marke

Von Lars Henrik Gass
Es gibt Anzeichen dafür, daß sich Filmfestivals neben dem Internet zur wichtigsten öffentlichen Plattform für Filme entwickeln, also die traditionelle Funktion von Kino und Fernsehen übernehmen. (This text is also available in English.) ……

Werner Schroeter

#53 ¦ 01.2009

Wer auf dem Hochseil ist, muß balancieren können

Von Dietrich Kuhlbrodt
Von den ersten 8mm-Filmen im Jahre 1968 bis Nuit de chien – Diese Nacht 40 Jahre später: Dietrich Kuhlbrodt durchreist die Kinematographie des Werner Schroeter, immer entlang einer faszinierenden ……
< 1 2 3 >
 
© 2012, Schnitt Online

Sitemap