— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

99-Euro Films

D 2001. R: Sebastian Beer, Miriam Dehne, Matthias Glasner, Esther Gronenborn, Rolf Peter Kahl, Michael Klier, Nicolette Krebitz, Peter Lohmeyer, Daniel Petersen, Frieder Schlaich, Mark Schlichter, Martin Walz. P: Filmfest Oldenburg. D: Marek Harloff, Richy Müller, Laura Tonke u.a.
79 Min. Independent Partners ab 2.5.02

Die glorreichen Zwölf

Von Annette Kilzer
Smarte Idee, hippes PR-Konzept – dabei wurde die Idee zu den 99 Euro-Filmern in Anlehung an die »99 Dollar Specials« von Slamdance eigentlich aus dem Frust geboren: Regisseur und Schauspieler RP Kahl (Angel Express), der das Konzept mit Filmfest Oldenburg-Macher Torsten Neumann entwickelte und dem die künstlerische Gesamtleitung oblag, suchte nach einer echten Chance für Filmemacher »independent« zu sein. So lud er Filmemacher und Schauspielerkollegen ein, für ein Budget von jeweils 99 – damals noch virtuellen und dadurch ungleich schickeren – Euro und mit einer MiniDV-Kamera einen ……


Lustzustand

Von Oliver Baumgarten
Braucht der Film Regeln? Braucht die Kommunikation einer Stimmung standardisierte Bilder, braucht das Erzählen einer Geschichte eine Einheitsdramaturgie? Der Mainstream schon, aber es geht auch anders. 99 Euro Films ist der eigentliche Beweis dafür, daß es dem deutschen Film besser zu gehen scheint. 99 Euro Films vermag es, herrlich subversiv zu sein, weil er in der glücklichen Lage ist, auf dem Rücken einheimischer konformistischer Produktionen herumzutanzen, deren Abhängigkeiten er sich selbst versagen kann. Der Dadaismus von Martin Walz, die Bildverweigerung von Sebastian Beer, die ……


Moneyfest

Von Thomas Warnecke
Insofern die zwölf Beiträge einen repräsentativen Querschnitt darstellen, ist festzuhalten: Der deutsche Film hat keine Probleme, aber eine Lösung: den Selbstmord. In drei Episoden schlagen Protagonisten diesen Weg ein oder versuchen es zumindest. Ein weiterer läßt sich für 20 DM verprügeln, und würden die Zahlen auf dem Lottoschein, den die kleine Leila nicht bezahlen kann, gezogen, würde sie resp. ihr Vater des Lebens wohl auch nicht mehr froh. Ob Nicolette Krebitz' Heldinnen nach dem Besuch beim Stricher glücklicher sind, war ihren Gesichtern nicht abzulesen, bei den tagträumenden ……

© 2012, Schnitt Online

Sitemap