— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Neu auf DVD

DVD →  Artikel 1 – 16 von 468

Oslo, 31. August

(Soda Pictures)

Am Ende

Von Sascha Ormanns
Bereits 2006 hat der norwegische Regisseur und Drehbuchautor Joachim Trier mit seinem Spielfilmdebüt Auf Anfang den Grundstein für seinen zweiten, 2011 veröffentlichten Film Oslo, 31. august gelegt. Schon damals behandelte er die Themen Liebe, Freundschaft und Identitätssuche mit einer hintergründigen Melancholie, der er jedoch eine filmische Experimentierfreude entgegensetzte, die die Grenze zwischen Filmrealität und -fiktionalität verschwimmen ließ und von einer optimistischen Grundhaltung geprägt zu sein schien. Eine Grundhaltung und Aufbruchstimmung, die auch einen Großteil der ……

Der lange, heiße Sommer

(Koch Media)

Der leise Schmerz des Abschieds

Von Carsten Happe
Nicht William Faulkner, von dem die literarische Vorlage stammt und der die zeitgenössischen Filmplakate dominiert, nicht Regisseur Martin Ritt, der hiermit seinen ersten großen Hit verbuchen konnte, ……

Symbol

(Rapid Eye Movies)

Penis galore

Von Werner Busch
Der Himmel hängt voller… Pimmel. Und er ist quadratisch und weiß. An diesem merkwürdig-unirdischen Ort erwacht ein namenloser Mann im knallbunten Pyjama. Die Gemächte an den Wänden werfen auf sanften ……

Cinderella

(Disney)

Unendliche Transformationen

Von Jesko Jockenhövel
Ende der 1940er Jahre war vom Glanz des Hauses Disney zunächst nicht mehr viel übrig. Gemeinsam mit der gesamtem Filmindustrie sah man unsicheren Zeichen entgegen. Das Paramount-Urteil hatte 1948 die ……

Die Morde von Snowtown

(Universum Film)

Gier nach Gewalt

Von Tim Lindemann
Der Geschichte des berüchtigten australischen Serienkillers John Bunting folgend, entwirft Regisseur Justin Kurzel in seinem Debütfilm eine Atmosphäre schier ausweglosen Schreckens. Im Zentrum des Films ……

We Were Here

(Pro-Fun)

Schatten werfen keine Schatten

Von Philipp Fernandes do Brito
Filme erzählen Geschichten. Sie imaginieren eine Welt in unserer Vorstellung und addieren Stück für Stück Teile zu einem Bild. Manche dieser Teile scheinen nicht für diese Welt bestimmt und verlassen ……

Tausendschönchen

(Bildstörung)

Unsinn und Sinnlichkeit

Von Marieke Steinhoff
Beste Freundinnen schmücken sich oftmals mit einer Aura von Exklusivität – die eigene Mini-Welt vor sich hertragend, in Anekdoten und Insider-Witzen versunken lassen sie die Außenwelt außen vor und ……

Picknick am Valentinstag

(Koch Media)

Im Schatten junger Mädchenblüte

Von Jochen Werner
Am Valentinstag des Jahres 1900 brechen die Schülerinnen der Appleyard-Mädchenschule zu einem Ausflug zum Mount Diogenes auf, einer im Volksmund als Hanging Rock bezeichneten Felsformation im australischen ……

Kommissar X – Jagd auf Unbekannt

(Anolis)

Bruch zur Vorlage

Von Carsten Tritt
Der Heftromanheld Jo Walker entwickelte sich Anfang der 1960er Jahre zum Hauptkonkurrenten Jerry Cottons und erlebte kurz nach dem G-Man ebenso eine filmische Adaption. Während in den Cotton-Filmen ihre ……

Robert Mapplethorpe

(Inner-Tube Video)

»In the Night-Time…

Von Philipp Fernandes do Brito
…that’s where Christopher Street was still a vital force, you know. This is pre-AIDS or where people knew very little about AIDS.« So beschrieb Jack Walls, einer der ersten Partner Robert Mapplethorpes, ……

Dreileben

(KNM)

Fernsehen mit Perspektive

Von Oliver Baumgarten
Drei der zurzeit interessantesten deutschen Regisseure diskutieren in einer Ausgabe von »Revolver« über den deutschen Film. Sie beschließen, ihre Thesen zu überprüfen, indem sie unabhängig voneinander ……

Mahabharata


Die Geschichte der Welt

Von Daniel Bickermann
Wer immer noch denkt, daß literarische Großwerke wie Tolkiens »Herr der Ringe«, Musils »Mann ohne Eigenschaften« oder Homers »Illias« schwer zu verfilmen sind, sollte sich einmal das »Mahabharata« ……

The Hunter

(Ascot Elite)

Wilderness

Von Stefan Jung
Ein Auftragskiller (Willem Dafoe) wird von einer ominösen Firma angeheuert, um zur Abwechslung einmal außerhalb des Großstadtdschungels auf Jagd zu gehen. In den entlegenen Wäldern Tasmaniens soll ……

Rampart

(Ascot Elite)

Purgartorium, Dysfunktional

Von Heiko Martens
Rampart stiehlt seine stärksten Aspekte der griechischen Tragödie – trotz allem Anschein entfaltet sich eben kein Ein-Mann-sieht-Rot-Plot, kein Taxi Driver in Polizeiuniform. Obwohl der Vietnam-Veteran ……

Der komische Kintopp

(absolut Medien)

Spröde Lust am Chaos

Von Michael Wedel
Frühe deutsche Filme sind nicht unbedingt für ihren Humor bekannt. Sieht man einmal von den Komödien singulärer Erscheinungen wie Karl Valentin oder Ernst Lubitsch ab, basieren die heute noch berühmtesten ……

Hara-Kiri – Tod eines Samurai

(Ascot Elite)

Quo Vadis, Miike?

Von Daniel Bickermann
Die Anzahl der Menschen, die hierzulande die Entwicklung des japanischen Regisseurs Takashi Miike aufmerksam verfolgen, ist sicherlich nicht gerade überwältigend. Aber es ist eine fanatisch treue Gemeinde, ……
< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 >
 
© 2012, Schnitt Online

Sitemap