— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Die 100 besten Kultfilme – von Metropolis bis Fargo

Ronald M. Hahn / Volker Jansen: Die 100 besten Kultfilme – von Metropolis bis Fargo. München 1998. Heyne Verlag. 647 S.
Von Claudia Engelhardt Das macht einfach Spaß zu lesen! Ein kurzweiliges Lexikon über 100 (Lieblings)Filme, die man entweder wirklich fast auswendig kennt oder die man schon immer einmal sehen wollte, weiß man als Filmfan einfach nicht um sie herumkommt, da sie eben – genau – inzwischen zum Kult geworden sind.

Ob nun Science Fiction oder Melodram, Actionfilm oder Pornostreifen (auch Deep Throat wurde nicht vergessen), unabhängig von Entstehungsjahr und Genre haben Ronald Hahn und Volker Jansen 100 Kultfilme ausgewählt und hier in alphabetischer Reihenfolge vorgestellt. Mit den recherchierten Produktionsdaten, einer Zusammenfassung des Inhalts und weiteren Informationen und Anekdoten zum jeweiligen Film hat man quasi eine papiergewordene Kultfilmsammlung vor sich. Schön auch die Idee, jedem Werk ein Zitat voranzustellen.

Schon die Beschreibungen der Filme tragen dem Kultfaktor Rechnung. Mit den Kinobildern im Kopf werden liebgewordene Kamerafahrten erwähnt, Dialoge zitiert und ganze Szenen wortgetreu wiedergegeben ("Chleudert den Purchen zu Poden"). Für Kultisten reichen eben Schlüsselszenen, um den Film noch einmal vor dem inneren Auge ablaufen zu lassen.

Etwas kurz geraten ist allerdings die Auseinandersetzung mit dem Phänomen Kultfilm; die Einleitung läßt einen Kommentar zur Auswahl vermissen, und vor allem das abschließende Kapitel ist allzu knapp und oberflächlich ausgefallen. Dennoch, die Filme sprechen für sich, das Buch ist mit 150 Fotos ausreichend bebildert, als Taschenbuch äußerst handlich und bietet alles in allem »good value for money«. Und: den Autoren ist etwas gelungen, was geradezu als unmöglich galt: Sie haben den Inhalt von Lubitschs Sein oder Nichtsein zusammengefaßt!!! 1970-01-01 01:00

Medien

© 2012, Schnitt Online

Sitemap