— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Interviews →  Artikel 1 – 16 von 124

Das Ende der Filmkritik?

Von Robert Cherkowski
Gehört die Zukunft der cineastischen Berichterstattung im Print den Fanzines und Service-Postillen? Müssen die Taschentücher gezückt werden, um das Ende der Filmkritik zu beweinen? Schwere Zeiten schreien nach langen Gesprächen und heischen nach Trost. Im Gespräch mit Filmkritiker Daniel Kothenschulte fragten wir nach dem Quo Vadis der gedruckten Filmkritik und wollten wissen, ob sie in Zukunft noch relevant sein wird, was ihr fehlt und ob sie jemals relevant war.

Zu welchem Zeitpunkt war die Filmkritik wirklich wichtig?

Wichtig war die Filmkritik ab 1913 bis in die 1920er Jahre hindurch, ……

Hans-Christian Schmid


Rückkehr zur Familie

Von Kirsten Kieninger
Nach dem internationalen Politthriller Sturm ist Regisseur Hans-Christian Schmid wieder in den Kreis der Familie zurückgekehrt. Unser aktueller Dreischnitt-Kandidat im Interview. ……

Marjane Satrapi


Nichts bedauern

Von Arezou Khoschnam
Nach dem internationalen Erfolg mit dem Animationsfilm Persepolis hat Marjane Satrapi nun einen weiteren ihrer Comics verfilmt: In dem Spielfilm Huhn mit Pflaumen erzählt sie die traurig-humorvolle ……

Mathilde Bonnefoy


Auf die eigene Stimme hören

Von Muriel Schindler
Im April dieses Jahres hat Mathilde Bonnefoy für die Montage von Tom Tykwers Spielfilm Drei den Deutschen Filmpreis erhalten. Bereits für die Montage ihres ersten Films Lola rennt wurde sie mit dem ……

Roy Andersson


Man is man's delight

Von Zora Rux
Roy Andersson ist für seine Langfilme Songs from the second floor und Das jüngste Gewitter bekannt. Beide Filme bestehen ausschließlich aus Plansequenzen und der Dreh dauerte jeweils drei bis vier ……

Martin Witz


LSD reloaded

Von Dieter Wieczorek
Wie sind Sie zu ihrem Thema gekommen? ……

Anthony Dod Mantle


Der Bildermacher

Von David J. Lensing
In Marburg fanden am ersten Märzwochenende die Marburger Kameragespräche statt. Diesmal im Fokus: Die Arbeiten des Oscar-Preisträgers Anthony Dod Mantle. Seit dem Erfolg von Slumdog Millionär steht ……

Mike Leigh


Kein Mönch im Gebirge

Von Patrick Heidmann
Mike Leigh gilt als einer der wichtigsten Vertreter des »New British Cinema«. Seine Improvisationsmethode ist mittlerweile legendär, ebenso wie sein Händchen für unaufgeregte, aber sozialkritische ……

Thomas Frickel


Weltbilder vs. Wirklichkeit

Von Kirsten Kieninger
Thomas Frickels Film Die Mondverschwörung ist eine dokumentarische Reise durch deutsche Wohnzimmer und Weltbilder. Eine filmische Parade zunehmend skurriler Protagonisten, die mit harmlosen Alltags-Esoterikern ……

Martin Hagemann


Arbeit im offenen Versuchsfeld

Von Daniela Kloock
Filmproduzent Martin Hagemann (u.a. mit Alexander Nikolajewitsch Sokurow, Jan Schütte, Max Färberböck und Peter Bogdanovich), ist seit 2009 Professor für Film- und Fernsehproduktion an der HFF Potsdam ……

Simon Rhee


Kämpfer im Verborgenen

Von Nils Bothmann
Seit über 30 Jahren arbeitet Simon Rhee sowohl in der Traumfabrik als auch im Bereich des B-Films. Trotz einiger Filmrollen – die erste als Handlanger in Kentucky Fried Movie – sieht man seine Kontributionen ……

Patricia Rommel


»Der wahre Luxus ist, wenn man Zeit hat seine Entscheidungen reifen zu lassen«

Von Ute Bongartz
Nach den Oscar-prämierten Filmen Nirgendwo in Afrika (Caroline Link) und Das Leben der Anderen kam Ende 2010 die Hollywoodproduktion The Tourist in die Kinos und damit ein weiterer Spielfilm, den ……

Manno Lanssens


Mit dem Tod umgehen

Von Dieter Wieczorek
Der Belgier Manno Lanssens begleitete über ein Jahr hinweg eine Familie, deren an unheilbarem Krebs erkrankte Mutter Neel von ihrem Recht gebraucht machte, den Todeszeitpunkt selbst zu bestimmen – ein ……

Jay Rosenblatt


Die Erfahrung der Mitmenschlichkeit ermöglichen

Von Dieter Wieczorek
Jay Rosenblatt, geboren am 25. Februar in Brooklyn, New York studierte zunächst Psychologie, bevor er auf eine Filmschule zu Therapiezwecken aufmerksam wurde, die zum entscheidenden Lebenseinschnitt wurde. ……

Nippon Connection 2011


»Das wirft einen immer wieder aus der Bahn«

Von Jens Dehn
Als Marion Klomfaß im Jahr 2000 zusammen mit einem Kommilitonen beschloß, ein paar japanische Filme an der Uni zu zeigen, hatten die Frankfurter Studenten ihre kleine Filmreihe eigentlich als einmalige ……

Monika Willi


Die Präzision des Gefühls

Von Alexander Scholz
Für ihre Montageleistung an Das weiße Band wurde die Editorin Monika Willi bei Film+, dem Forum für Filmschnitt und Montagekunst, mit dem Schnitt Preis Spielfilm ausgezeichnet. Wir haben mit der Gewinnerin ……
< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >
 
© 2012, Schnitt Online

Sitemap