— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Fernsehen →  Artikel 1 – 16 von 304

Scream

(USA 1996. Wes Craven)

Zwiegespräche

Von Nils Bothmann
Seitdem Scream dem Horrorkino und vor allem dem Slasherfilm neues Leben einhauchte, den Teeniefilm zu einer marktbeherrschenden Kraft machte (mit American Pie wurde z.B. die Teeniekomödie einige Jahre später wieder populär) und zeigte, daß reflexives, auf Metaebenen operierendes, postmodernes Filmschaffen nicht allein das Feld von Tarantino und seinen Epigonen ist, ist Wes Cravens einflußreiches Werk immer wieder besprochen und analysiert worden. Kritiker, Fans und Filmwissenschaftler haben Scream (und seine Fortsetzungen) auf intermediale Referenzen, Cameos und Verweise abgeklopft, ……

Mad Max 2

(AUS 1981. George Miller)

In der Glut des Südens

Von Stefan Jung
Es gab im Laufe der Filmgeschichte immer wieder Fortsetzungen, die es auf virtuose Weise schafften, den Charme, die Kraft des Originals noch zu toppen. Häufig sind es jene Sequels, die vom ursprünglichen ……

Shaft


Black Power

Von Stefan Jung
Die 1960er waren kein besonders gutes Jahrzehnt für Schwarze in Amerika. Das stellt auch Agent J alias Will Smith im jüngsten Men in Black bei seiner Zeitreise in die »swinging sixties« fest. Was ……

Payback

(USA 1999. Brian Helgeland)

Es waren doch nur 70.000

Von Stefan Jung
Die 1990er waren für Mel Gibson das wohl erfolgreichste Jahrzehnt seiner Karriere. Da waren u.a. die letzten beiden Lethal Weapon (93/98), Braveheart (95), der mystische Fletchers Visionen (97) ……

Mitte Ende August

(D 2009. Sebastian Schipper)

Balanceakt für vier

Von Kyra Scheurer
Mitten in den Dreißigern und schon lange ein Paar - immer noch verliebt und mit humorvollem Umgangston angesichts verschiedener Wesensarten. Zusammen haben sie ein altes Haus auf dem platten Land gekauft, ……

Die Brücke

(D 1959. Bernhard Wicki)

Kinderspiele

Von Tobias Radlinger
Als der Krieg schon längst verloren war, schickte Hitlerdeutschland in einer beispiellosen Vernichtungsaktion noch einmal unzählige minderjährige Rekruten an die Front, um das breite Vordringen der ……

Das Ding aus einer anderen Welt

(The Thing. USA 1982. John Carpenter)

Das Monströse par excellence

Von Stefan Jung
John Carpenters Interpretation der frühen Body-Snatcher-Novel »Who goes there?« Von J.W. Campbell Jr. zählt zu den stilsichersten und spannendsten Science-Fiction-Werken der Filmgeschichte. Bis heute ……

Darkman

(USA 1990. Sam Raimi)

Der Mann mit der weißen Maske

Von Stefan Jung
Das ist schon ein richtiger Seelenfrieden, dem damals noch höchst experimentierfreudigen Sam Raimi bei der Arbeit zuzuschauen. 1990 – lang ist’s her – da hat sich der Regisseur der bis dato zwei ……

Spiel mir das Lied vom Tod

(C'era una volta il West. I/USA 1968. Sergio Leone)

Die wollen nur spielen

Von Nils Bothmann
Man hört und liest immer von goldenen Regeln des Erzählens im Film, daß Szenen nie länger dauern sollen als nötig, daß jede Einstellung den Plot vorantreiben soll, daß kurzum ökonomisch erzählt ……

Die Mörder sind unter uns

(D 1946. Wolfgang Staudte)

Verzweifelte Versuche einer Verdrängungsarbeit, erfolglos.

Von Marius Böttcher
Alles hat sich geändert, doch der Himmel über Berlin ist immer noch der gleiche. So ist es noch derselbe wie bei Käutner und wird auch bei Wolf und Wenders noch immer dieser sein. Der Himmel ist das ……

Das Leben des Brian

(Monty Python's Life of Brian. GB 1979. Terry Jones)

Das ist vielleicht deine Meinung, Mann.

Von Jakob Stählin
Eine der unzähligen Wahnvorstellungen unserer Zeit ist es, zu glauben, der plumpe Besitz einer Meinung habe etwas mit Bildung zu tun, sei gar etwas generell Positives. Vor der Uraufführung des zweiten ……

Desperado

(USA 1995. Robert Rodriguez)

Imitationen von dir

Von Jakob Stählin
Auf deinem Band fließt und spritzt das Blut. Dieses geile rote Kästchen, hinten auf Dir, geliebte VHS verrät es. Ja, Du bist ab 18. Uncut. Danke liebe FSK für dieses wunderbare Qualitätssiegel. Mit ……

Basic Instinct

(USA 1992. Paul Verhoeven)

Der Vorbote hinter den Verboten

Von Carsten Happe
In einer Zeit, als es noch wirkliche Kinostars gab und Blockbuster ohne Comic- oder Videospielvorlage, als der Boulevard bei freizügigen Szenen noch in Schnappatmung verfiel, da galt für Basic Instinct ……

Mr. Nobody

(CDN/F/B/D 2009. Jaco Van Dormael)

Die Qual der Wahl

Von David J. Lensing
In Der seltsame Fall des Benjamin Button gibt es eine wundervolle Szene, in der eine unglückliche Verstrickung von Zufällen einen Unfall verursacht, der einer jungen Tänzerin das vorzeitige Karriere-Ende ……

Im Zeichen des Bösen

(Touch of Evil. USA 1958. Orson Welles)

Good Cop, Bad Cop

Von Jesko Jockenhövel
Ganz am Ende von Orson Welles' wunderbar pragmatischem Meisterwerk Im Zeichen des Bösen faßt Marlene Dietrich in einem Satz noch einmal den Bürger Kane zusammen: »Was spielt es schon für eine Rolle, ……

Ghost World

(USA 2001. Terry Zwigoff)

Liebenswerte Loser

Von David J. Lensing
»All I did was party and get laid.« Lester Burnhams selige Erinnerung an die gute, alte Zeit, in der seine Tochter noch feststeckt und verzweifelt: Die zynische, unzufriedene Teenagerin Jane war für ……
< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 >
 
© 2012, Schnitt Online

Sitemap