— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Der Wald vor lauter Bäumen

Heike Parplies

good!movies
Deutsch, PAL, Farbe, 16:9 LB, Dolby Digital 2.0, 81 Min., FSK o. A.

D 2003. R,B: Maren Ade. K: Nikolai von Graevenitz. S: Heike Parplies. M: Ina Siefert, Nellis Du Biel. P: Komplizen, Rat Pack u.a. D: Eva Löbau, Daniela Holtz u.a.

17,99 Euro
Melanie Pröschle ist zu engagiert für diese Welt. Sie ist irritierend enthusiastisch, unfreiwillig komisch und manchmal unglaublich peinlich. Die junge Lehrerin aus Schwaben tritt mit viel Idealismus ihre erste Stelle an einer Schule in Karlsruhe an. Sie möchte alles richtig machen, doch Schulalltag bricht schnell über sie herein, und bis auf ihren sehr bemühten Kollegen Thorsten Rehm findet Melanie kaum Kontakt zu dem vorwiegend älteren Lehrerkollegium. Als sie dann Tina, eine Nachbarin, kennenlernt, scheint sie den erhofften Anschluß in der neuen Stadt gefunden zu haben. Ihre Erwartungen aber erfüllen sich nicht so schnell, und der Wald um sie herum wird immer dichter.

Daß das eindrückliche Spiel Eva Löbaus und die emotionale Tiefe des Films fast körperlich erfahrbar werden, ist zu einem guten Teil auch der sensiblen Montage von Heike Parplies zu verdanken, die den filmischen Realismus, der ihr durchs Material angeboten wurde, stilsicher und atmosphärisch dicht umsetzt. Heike Parplies' Montage von Der Wald vor lauter Bäumen war 2005 nominiert für den Schnitt Preis Spielfilm bei Film+05.

Bestellen

LEIDER VERGRIFFEN
© 2012, Schnitt Online

Sitemap